Logo birdy-freunde

 

| Das Birdy | Das individuelle Birdy |
| Mit dem Birdy auf Reisen | Langfinger |
| Impressum | Sitemap |

 

www.birdy-freunde.de/reisen/spreewald.html - ausgedruckt am 27.07.2017

Spreewald, Lausitz

Von Brigitte & Ulrich Gehrmann
Weniger als 80 km liegt der Spreewald südlich von Berlin und ist verkehrsmäßig gut erreichbar. Der Ort Lübbenau ist eine gute Basis, weil er am Rande des Spreewaldes liegt. Von dort lassen sich gute Rad- und Kanadiertouren durch diese eindrucksvolle Landschaft unternehmen.

Paddeln ...
Paddeln und Radeln:
... und Radeln
Für kombinierte Kanadier- und Radtouren ist das Birdy bestens geeignet.

Das Birdy ist hier wieder einmal aus 3 guten klassischen Gründen begünstigt: Gewicht, Baulänge und natürlich Faltbarkeit. Häufig muss man das Rad auf steilen Treppen über die Kanäle tragen. Dabei ist das verhältnismäßig geringe Gewicht und auch die kurze Bauart des Birdys für das Treppensteigen vorteilhaft. Die Radwege sind zwar zumeist unbefestigt, erlauben aber schöne Eindrücke von einer einzigartigen Kulturlandschaft. Der 250 km lange Gurkenradweg kann fremd- und natürlich selbstorganisiert abgeradelt werden. Einen Kanadier kann man sich leihen oder bei mehrtägigem Aufenthalt mitbringen. Auch da lassen sich die Birdys bequem unterbringen, um von den Anlegestellen kleine Ausflüge zu machen.

Birdy an Bord!
Zwei Birdys passen locker in einen Kanadier.

Nicht geklärt habe ich, ob man das Birdy auch auf den nicht motorisierten Passagierkähnen mitnehmen kann und ob diese auch Liniendienste wahrnehmen. Für den erschöpften Radler bieten die stakenden Fährmänner auf ihren mit Sitzbänken versehenen Kähnen, auf verschiedenen Strecken, Einblicke in das Wasserwegenetz.

Karten für Rad- und Kanadierfahrer gibt es vor Ort.

http://www.spreewald-tourismuszentrale.de

 

Zurück zur Übersicht


© 2002 - letzte Aktualisierung: 24.07.2003
birdy-freunde.de

www.birdy-freunde.de/reisen/spreewald.html - ausgedruckt am 27.07.2017