Logo birdy-freunde

 

| Das Birdy | Das individuelle Birdy |
| Mit dem Birdy auf Reisen | Langfinger |
| Impressum | Sitemap |

 

www.birdy-freunde.de/changelog/index.html - ausgedruckt am 22.06.2017

"ChangeLog": Modellpflege beim Birdy

 

Seit 1995 gibt es das Birdy. Nach dem Birdy red, dem ersten Modell, kamen dann rasch weitere Modelle, die sich in der Ausstattung unterschieden, auf dem Markt. Aber auch das Birdy red ist heute nicht mehr das, was es 1995 mal war. riese und müller arbeiten kontinuierlich am Birdy, durch ständige Modellpflege wird das Birdy immer besser.
Die Tabelle versucht, diese Veränderungen festzuhalten. Die Spalte "Umrüstbar?" gibt an, ob diese Veränderung auch an älteren Modellen nachzurüsten ist. Ein Modelljahr wird in der Regel in den Herbstmessen (Eurobike und IFMA) des Vorjahres angekündigt und gelangt je nach Verfügbarkeit im Laufe des Herbst und Winter in den Handel.

[1995] [1996] [1997] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003]
[2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012]
[alte Kataloge und Anleitungen]

 

Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2012 neues Modell Das Birdy race disc ist ein Rennrad: 20-Gang Shimano Ultegra-Schaltung, Scheibenbremsen, Rennlenker. Erhältlich in Alu poliert und in schwarz für 2.499 Euro. Birdy europe ja :-)
Modelljahr 2012 neues Modell Das Birdy touring bekommt das Birdy touring disc zur Seite gestellt. Birdy touring disc ja :-)
Modelljahr 2012 neues Modell Die World Birdy-Modelle werden für die ganze Welt einheitlich produziert, um Kosten zu sparen. Die Ausstattung und die Farbe sind vorgegeben, es sind ab Werk nur begrenzte Optionen möglich. Der Rahmen ähnelt dem klassischen Rahmen. Auffällgster Unterschied: Das Hauptrohr ist eckig.
Das World Birdy sport ist mit 8-Gang-Kettenschaltung, Schutzblechen und Ständer ausgestattet, die Farbe ist matt schwarz.
World Birdy sport ja :-)
Modelljahr 2012 neues Modell Die World Birdy-Modelle werden für die ganze Welt einheitlich produziert, um Kosten zu sparen. Die Ausstattung und die Farbe sind vorgegeben, es sind ab Werk nur begrenzte Optionen möglich. Der Rahmen ähnelt dem klassischen Rahmen. Auffällgster Unterschied: Das Hauptrohr ist eckig.
Das World Birdy comfort ist mit 7-Gang-Nabenschaltung mit Freilauf, Schutzblechen, Expeditionsgepäckträger, Dynamo-Beleuchtung (Shimano Nabendynamo) und Ständer ausgestattet, die Farbe ist weiß.
World Birdy comfort ja :-)
Modelljahr 2012 Gewicht Das Gewicht des Birdy speed wird nun mit 9,9 statt im Vorjahr mit 10,2 kg angegeben. Birdy speed ?
Modelljahr 2012 Auslaufmodelle Birdy light und Birdy europe sind aus dem Programm genommen worden. Birdy europe, Birdy light -
Modelljahr 2012 Zubehör Mit dem Packtaschenhalter für den Lenker kann nun eine beliebige Packtasche am Lenker befestigt werden. Die Halterung wird mit einer abschließbaren Klickfix-Halterung montiert.
Für das Frog gibt es jetzt ebenfalls einen Koffer.
Das Bordo wird jetzt mit 90 cm (1.220 g) geliefert, früher waren es 75 cm (1.030 g).
alle ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2011 neues Modell Das Birdy europe ist ein Einsteigermodell, ähnlich dem Birdy light, aber andere Übersetzung und etwas schwerer. Birdy europe ja :-)
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2010 neues Modell Das Birdy alfine ist mit der gleichnamigen Schaltungsgruppe von Shimano ausgestattet und hat als einziges Birdy in der Grundausstattung Scheibenbremsen. Birdy alfine ja :-)
Modelljahr 2010 Bremsen Birdy rohloff und speed sind optional mit Scheibenbremsen erhältlich. Die im Mai 2009 eingeführten Sondermodelle sind damit ins reguläre Programm gerutscht. Ein Birdy ohne Scheibenbremsen kann nicht einfach nachgerüstet werden, weil die Scheibenbremsmodelle spezielle Schwingen haben, die es nicht als Einzelteil gibt. Birdy speed,
Birdy rohloff
nein
Modelljahr 2010 neue Farben Scheibenbremsmodelle gibt es wie die Sondermodelle zusätzlich zur Farbe schwarz in alu poliert. Modelle ohne Scheibenbremse gibt es nun zusätzlich in rosa, blau wurde aus dem Programm genommen. alle nein
Modelljahr 2010 neues Modell Es gibt wieder das Frog. Details dazu auf einer eigenen Seite. Frog nein
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2009 neues Modell Mit dem Birdy hybrid bringt r-m das derzeit leichteste Pedelec auf den Markt. Birdy hybrid -
Modelljahr 2009 Birdy speed Limitierte Sonderauflage mit Scheibenbremsen und hochglanzpoliertem Rahmen. Aufpreis: 399 Euro. Birdy speed -
Modelljahr 2009 Birdy rohloff Limitierte Sonderauflage mit Scheibenbremsen und hochglanzpoliertem Rahmen. Aufpreis: 399 Euro. Birdy rohloff -
Modelljahr 2009 Gangschaltung Alle Birdy-Modelle können ab Werk mit dem Tretlagergetriebe "Speed Drive" von Schlumpf bestellt werden. Aufpreis: 399 Euro. alle ja
Modelljahr 2009 Farbe Zusätzlich zu den bisherigen Farben anthrazit, weiß, orange, blau, schwarz und grün (limitiert) gibt es nun auch gelb zur Auswahl. alle -
Modelljahr 2009 Reifen Diese Änderung kommt von Bohle/Schwalbe, nicht von r-m: Der Reifen Stelvio ist nicht mehr in Birdy-Größe erhältlich. Dafür gibt es jetzt den Kojak (32-355). Er ist wie der Stelvio auf Geschwindigkeit ausgelegt, hat aber einen besseren Pannenschutz. Der Reifen ist faltbar, wiegt 185 Gramm und ist unprofiliert. alle -
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2008 Birdy speed Das Birdy speed wiegt durch den Einsatz von Leichtbaukomponenten aus dem Rennrad- und Mountainbikebereich serienmäßig unter 10 Kilogramm.
- Kurbeln: Big Foot von Tune
- Kette: X9 SL von KMC
- Schaltung: 9-Gang, Mix aus den Gruppen Capreo und Ultegra von Shimano
- V-Brakes: Single Digit 5 black von Avid
- Reifen: Marathon Racer, faltbar on Schwalbe
speed ja
Modelljahr 2008 Farbe Zusätzliche Birdy-Sonderfarbe "lime green", auf 100 Exemplare limitiert. alle nein
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Mai 2007 Birdy red Das letzte Birdy red, das in Darmstadt zusammengestellt wird, wird nach England verkauft. Damit ist das bisherige Einstiegsmodell nur noch als Restbestand bei Händlern (oder gebraucht) zu haben. Das aktuelle Einstiegsmodell ist das Birdy light. red -
März 2007 neues Modell r-m führt mit dem Birdy light ein neues Modell ein. Es ist das Einstiegsmodell mit dem neuen Rahmen, das das bisherige Einstiegsmodell Birdy red nach dessen Ausverkauf ablösen soll. light -
Modelljahr 2007 Lenker Die Kröpfung des Lenkers beträgt nun 12° statt 5°. Es kommen ergonomische Griffe von Velo zum Einsatz. alle ja
Modelljahr 2007 Kettenblatt Einige Modelle werden mit kleineren Kettenblättern (52 statt 56 Zähne) ausgestattet, um die Bergtauglichkeit zu verbessern. speed, touring, rohloff (ja)
Modelljahr 2007 Gangschaltung Beim Birdy speed wird nun im Hinterrad eine Capreo-Nabe mit 9-fach-Ritzel (9-26 Zähne) zusammen mit einem 105er Schaltwerk von Shimano eingesetzt. Das speed wird so noch schneller. Geschaltet wird mit einem SRAM-Drehgriff. Dieser ist leichter und beim Falten weniger problematisch als ein Rapidfire von Shimano. speed ja
Modelljahr 2007 Kettenspanner Das Birdy city wird mit dem Kettenspanner aus der neuen Shimano Alfine-Gruppe ausgestattet (sobald dieser verfügbar ist). city ja
Modelljahr 2007 Vorbau Die Vorbauten bleiben unverändert, jedoch heißt der Vorbau Allround nun Sport. alle -
Modelljahr 2007 Zubehör Die Schutzhülle hat nun einen Klettverschluss an der Oberseite, um den Vorbau mit übergeworfener Hülle hochklappen zu können. So lässt sich die Trolley-Funktion (Expeditionsgepäckträger mit Rollen) auch am eingepackten Birdy nutzen.
Der Expeditionsgepäckträger wird mit zwei Rollen ausgeliefert, um das zusammengefaltete Birdy wie einen Trolley zu ziehen. Die Rollen sind spezielle Inliner-Rollen mit Abec-Lagerung. Die Schutzblechstrebe hat nun eine Öse für die Befestigung der zweiten Rolle.
Die Rollen werden erst im Oktober lieferbar sein. Für alle Monocoque Birdy Besitzer: Wenn eine neue Schutzblechstrebe angebaut wird, kann diese und der Expeditionsträger mit den Rollen nachgerüstet werden. Die neue Rolle wird dann in die hintere linke Ecke des Trägers von untern angeschraubt (in Fahrtrichtung gesehen). Bei älteren Expeditionsträgern, bei denen am hinteren Querrohr die "alten" Kunstoffrollen waagerecht angebracht wurden, und beim Birdy red ist diese Funktion nicht nutzbar.
Ab Frühjahr wird es eine weitere Beleuchtungsanlage mit dem Shimano XT-Nabendynamo DH 2N71 geben. Auch hier wird nur die Frontlampe per Dynamo betrieben, das Rücklicht funktioniert nur mit Batterie.
Ab ?? (steht noch nicht fest) wird es eine zweite Birdy Luftpumpe geben, die SKS Wese XL Pumpe. Sie verschwindet wie die bekannte Pumpe in der Sattelstütze.
- ja
Modelljahr 2007 Frog Das Frog wird aus dem Programm genommen. Frog -
Modelljahr 2006 Runderneuerung Neu gestalteter Monocoque-Hauptrahmen, der aus zwei Aluminium-Blech-Halbschalen gefertigt wird. Der Hauptrahmen mit Hinterradschwinge ist 150 Gramm leichter und trotzdem steifer. Das Faltprinzip und das Faltmaß (79 x 61 x 36 cm) bleiben unverändert.
Die Sattelstütze wird nun wieder konventionell im Sattelrohr geklemmt, auf die im Modelljahr 2003 eingeführte Segmentklemmung wurde verzichtet. Der Sattel wird von einer nach vorn gedrehten Patentklemmung gehalten. Für den Expeditionsgepäckträger gibt es eine Befestigungsmöglichkeit unabhängig von der Sattelstützenklemmung.
Der Allround-Vorbau ist nun wie der Komfort-Vorbau höhenverstellbar. Das Faltgelenk der Vorbauten sind wie beim Jubiläums-Birdy ausgeführt.
Das neue Birdy gibt es in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten: Birdy city (Nexus 8-Gang-Nabenschaltung), Birdy touring (Shimano Intego 3x8), Birdy rohloff (14-Gang-Nabenschaltung) und Birdy speed (sehr leicht mit Shimano Deore XT-9-Gang-Schaltung). Neu ist die freie Farbwahl für alle Modelle. Es stehen schwarz, dormant-blau, cremeweiß, anthrazit matt und orange zur Auswahl.
Der "Klassiker" Birdy red mit der herkömmlichen Rahmenform bleibt als Einstiegsmodell weiterhin im Programm.
Details ...
alle außer red nein
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2005 neues Modell Anlässlich des 10jährigen Birdy-Jubiläums gibt es ein auf 100 Exemplare begrenztes Sondermodell. Die nicht so offensichtlichen Unterschiede sind:
- Die Bremssockel sind weiter von den Ausfallenden entfernt.
- Der obere/innere Teil des Komfortvorbaus ist oben geschlossen und ein leicht nach vorn versetzter 1"-Lenkerstummel angeschweißt. Der Syntace-Rennlenker ist dann mit Syntace Peanut-Klemmen montiert.
- Das Faltscharnier wurde dem Sesselrad Equinox entliehen, um die potenziell höheren Kräfte aufnehmen zu können. Der Verschlusshebel liegt im geschlossenen Zustand vorn an der Scharnierplatte an (nicht seitlich daneben). Der Scharnierbolzen ist durchgehend. Die Keile der Scharnierplatten sind seitlich etwas anders geformt. Der Äußendurchmesser des Schaftes wird zum Gelenk hin größer, der gesamte Vorbau ist nun schwarz.
- Das Logo ist im "3-D-Look".
10-Jahre-Birdy nein
Modelljahr 2005 Schaltung Das Birdy green wird ab Frühjahr 2005 mit der 8-Gang-Nabe von Shimano ausgerüstet. Birdy green ja
Modelljahr 2005 Bremsen An allen Modellen außer dem Birdy white werden die Bremsen aus Shimano Capreo-Gruppe durch Modelle von Avid ersetzt. Birdy grey, black, blue, green ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2004 neues Modell Das Birdy white kommt mit der Shimano Capreo-Gruppe. Birdy white ja, durch Neukauf ...
Modelljahr 2004 Hinterradschwinge Die Ausfallenden aller Modelle sind nun identisch mit dem des Birdy grey ab 2003. Sie sind damit Rohloff-kompatibel. Der Einbau der edlen 14-Gang-Nabe ist damit vereinfacht, die Montage einer Drehmomentstütze ist nicht mehr erforderlich. Mehr zur Umrüstung. alle nein
Modelljahr 2004 Schaltung Das Birdy blue ist nun mit der Shimano Intego-Gruppe ausgestattet (das Pendant zur Dual Drive von SRAM). Damit sind die Faltprobleme, die durch die voluminöse Klickbox entstanden, gelöst. Birdy blue ja
Modelljahr 2004 Reifen Das Birdy blue wird wieder mit dem Maxxis Road Reifen ausgeliefert. Birdy blue ja
Modelljahr 2004 Bremse Das Birdy green ist auch ohne Rücktrittbremse zu haben. Die Version mit Rücktrittbremse kann optional mit einer dritten Bremse (hintere Felgenbremse) geordert werden. Die Hinterradschwinge hat also jetzt auch Bremssockel. Birdy green nein
Modelljahr 2004 Bremse Alle Birdys außer Birdy red erhalten die Bremsen aus der Shimano Capreo-Gruppe. alle außer red ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Baujahr 2003 Steuersatz An Stelle des per Schraube aufgeklemmten Klemmrings am Vorbauschaft wird der Steuersatz nun gegen einen aufgepressten Konus fixiert. Der Steuersatz kann sich so nicht mehr durch einen "wandernden" Klemmring lösen. Näheres im Kapitel Wartung. alle ja
Modelljahr 2003 Sattel Das Birdy grey wird an Stelle des Vetta TT mit dem komfortableren Sattel fi'zi:k [cp] vitesse von Selle ausgestattet. Birdy grey ja
Modelljahr 2003 Bremsen Das Birdy grey hat nun vorn eine Avid Single Digit 7 und hinten die Parallelogrammbremse Avid Arch Rival montiert. Birdy grey ja
Modelljahr 2003 Schutzbleche Beim Birdy blue sind die Schutzbleche serienmäßig montiert. Birdy blue ja
Modelljahr 2003 Vorbau Beim Birdy blue ist nun der höhenverstellbare Komfort-Vorbau Standard. Birdy blue ja
Modelljahr 2003 Gangschaltung Das Birdy blue wird mit der 3 x 8 Dual Drive von SRAM ausgeliefert und hat damit 3 Gänge mehr. Die Klickbox führt allerdings zu Problemen beim Falten. Birdy blue ja
Modelljahr 2003 Reifen Das Birdy blue wird mit dem Reifen Schwalbe Marathon von Bohle ausgeliefert. Mehr zu den Reifen ... Birdy blue ja
Modelljahr 2003 Gepäckträger Durch die veränderte Sattelklemmung kann nun bei allen Birdys der Expeditionsgepäckträger angebaut werden. Der alte rahmenfeste Gepäckträger passt nicht mehr, der SL-Gepäckträger hingegen wohl. Birdy green, blue, black, red nein
Modelljahr 2003 Sattelklemmung An Stelle der einfachen Klemmung wird nun die aufwändigere und zuverlässigere Segmentklemmung eingesetzt. Beim Birdy grey war sie bereits eingesetzt. Birdy green, blue, black, red nein
Modelljahr 2003 Sattelstütze Die Sattelstütze hat nun eine gelaserte Skalierung, die die Einstellung der Sattelhöhe beim Auffalten erleichtert. Birdy green, blue, black, red ja
Modelljahr 2003 neues Modell Das neue Faltrad von riese und müller heißt Frog. Es ist kein Birdy, trotzdem wollen wir es hier erwähnen ... Frog ja :-)
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2002 Garantie/
Gewährleistung
Ab 2002 gibt es auf alle Modelle "lebenslange", das heißt in der Praxis 25 Jahre, Garantie auf Bruch von Rahmen und Hinterradschwinge. alle nein
Modelljahr 2002 Hinterrad Wie beim Birdy green und blue werden nun auch die Hinterräder des Birdy red mit 36 Speichen eingespeicht. (Birdy black: weiterhin 24, Birdy grey: 32 Speichen) Birdy red ja
Modelljahr 2002 Qualitätssicherung Alle Birdy 2002 Rahmen sind EFBe geprüft, inklusive Schwinge und Gabel. alle nein
Modelljahr 2002 (?) Felgen Es werden Felgen mit Verschleißindikator verwendet. Felgen sind Verschleißteile und sollten regelmäßig ausgetauscht werden (s. Wartung. alle ja
5/2002 neues Modell Die Modellpalette wird nach oben hin durch das Birdy grey mit 14-Gang-Rohloff-Nabe erweitert. grey nein
2/2002 Schutzbleche Die aktuellen Schutzbleche sind nicht mehr silberfarben, sondern schwarz. alle ja
2/2002 vorderes Schutzblech,
Gabel
Das vordere Schutzblech erhält einen weiteren Befestigungspunkt. Dafür musste die Gabel umgestaltet werden. Die auffälligste Änderung an der Gabel ist, dass das Schwingengelenk nun genau umgekehrt konstruiertist: Der gegabelte Teil ist nun an der ungefederten Masse. Dadurch konnte auch die Bremszugführung verbessert werden. alle ja, mit Gabeltausch
2/2002 Gabel
Bremszugführung
Die Gabel wird steifer. Der Bremszug für die Vorderradbremse wird nun durch die Gabel geführt. alle ja, mit Gabeltausch
2/2002 Vorderradnabe Es wird nun eine spezielle (24-Loch-)Nabe verwendet, die durch geringere Flanschabstände das Faltmaß reduzieren soll. alle ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 2001 Vorbau Der "Komfort-Vorbau" rastet nun in 4 Positionen ein und kann so leichter eingestellt werden. Dadurch steht der Lenker auch immer gerade und kann sich auch nicht mehr bei leicht geöffneten Vorbau verdrehen. Komfort- und Allround-Vorbau sind nun auf 3 mm endverstärt (früher: 2 mm). Birdy green ja
Modelljahr 2001 Kettenführung Der Kettenfangstift, der die Kette beim Falten auf dem Kettenblatt hält, ist nun stabiler am Rahmen befestigt. alle nein
Modelljahr 2001 Bremsen Die Umlenkröhrchen der V-Brakes sind nicht mehr starr, sondern wie ein "Schwanenhals" flexibel. Sie kollidieren so nicht mehr mit dem Schutzblech. alle ?
Modelljahr 2001 Gangschaltung Das Birdy red hat nun 8 statt 7 Gänge. Birdy red ja
Modelljahr 2001 Hinterradschwinge Die Arretierung der Schwinge erfolgt durch ein verändertes Kunststoff-Formteil ("Löffel"). alle nein
Modelljahr 2001 Hinterradschwinge Die Schwinge ist nun besonders am vorderen Ende stabiler. Am hinteren Ende sind die Profile nun geschlossen. Die V-Streben sind nun geschmiedet. alle nein
Modelljahr 2001 Hinterradschwinge Die Schwinge ist nun auf der Kettenseite durch ein dünnes Edelstahlblech geschützt. Dadurch wird die Beschichtung beim Falten nicht mehr durch die Kette beschädigt. alle nein
Modelljahr 2001 Rahmen Die Tretlagereinheit mit Schwingenlagersitz wird nun als Microfusionsmuffe ausgeführt. Sie ist nun stabiler und steifer. Die Kettenlinie wurde dadurch schmaler (50 mm statt vorher rund 56 mm). alle nein
Modelljahr 2001 hinteres Schutzblech Das Schutzblech erhält einen zweiten Befestigungspunkt mit einem Bügel bzw. am SL-Gepäckträger. alle ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
1/2000 Hinterrad Die Hinterräder der Nabenschaltungsmodelle werden nun mit 36 Speichen eingespeicht. Birdy green, blue ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
12/99
Modelljahr 2000
Modellfarbe Das Spitzenmodell Birdy elox wird durch das Birdy black abgelöst. Das black hat mit der 9-Gang XT-Schaltung einen Gang mehr als das elox. Birdy elox, black nein
12/99 Vorderradgabel Die Gabel enthält nun Gewindeösen für den optionalen Lowrider. alle ja,
(Gabeltausch)
5/1999 Logo Der Birdy-Schriftzug wird größer, ist nun vorn auf dem Oberrohr und innen durchsichtig. alle ja
1999 Vorbau Die Lenkerklemmung hat nun zwei Schrauben. alle ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Modelljahr 1998 Hinterradschwinge Verstärkung der Schwinge im vorderen Bereich. alle ja
1998 Hinterrad Die Hinterräder der Nabenschaltungs-Modelle werden nun mit einfach-Kreuzung statt zweifach-Kreuzung eingespeicht. Das reduziert Probleme mit Speichenbrüchen. Birdy green, blue ja
1998 Riemenantrieb Der Riemenantrieb wird durch einen Kettenantrieb ersetzt. Birdy green ja
1998 Garantie Die Garantie beträgt nun 5 Jahre auf Rahmen und Schwinge sowie 2 Jahre auf die Komponenten. alle nein
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Frühjahr 1997 Faltscharnier
am Vorbau
Leichte Umgestaltung der Faltscharnierplatten. Birdy green ja, durch Wechsel von Vorbau und Gabelschaftrohr
5/1997 Gangschaltung Das Birdy blue wird mit der Sachs 3x7-Schaltung ausgestattet. blue ja
3/1997 Vorbau Der "Komfort-Vorbau" ist nun höhenverstellbar. green ja, an allen Modellen
3/1997 Vorderradgabel Es werden leichtere Gabelrohre verwendet. alle ja
3/1997 Vorderradgabel Das Faltscharnier erhält eine Iglidur-Lagerung. alle ja
3/1997 Hinterradschwinge Die V-Strebe auf der linken Seite wird nun wie die rechte Seite auch als Gusset ausgeführt. alle nein
3/1997 Gangschaltung Das Birdy green mit Hohlrad-Riemenantrieb wird mit der Shimano-7-Gang-Nabe ausgestattet. Birdy green ja
3/1997 Bremsen Das Birdy wird nun mit V-Brakes an Stelle der Seitenzugbremsen ausgerüstet. alle nein
1997 Antrieb Der Thun GLAD-Antrieb wird durch einen Hohlradantrieb ersetzt. Zunächst bleibt es bei vier Gängen. Birdy green ja, aber nicht lohnenswert
1997 Lackierung Die Birdys werden nicht mehr lackiert, sondern pulverbeschichtet. Die Lackierung war im Gegensatz zur Pulverbeschichtung nicht sehr schlagfest.
Das Birdy elox wird nicht mehr eloxiert, sondern poliert und klar beschichtet.
alle nein
1997 Hinterradschwinge Die Schwinge wird im vorderen Bereich (dort wo die V-förmigen Streben für das Schwingenlager angesetzt sind) durch ein aufgeschweißtes Blech verstärkt. alle durch Austausch der Schwinge
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
Ende 1996 Steuerkopf Der "upside down" montierte Ahead-Steuersatz bekommt nun eine Kralle statt des einstellbaren Klemmkonus. Jetzt ist der Steuersatz gut einzustellen. alle ja
11/1996 Vorbau Es gibt nun zwei Vorbauten zur Auswahl: "Komfort-Vorbau" der den Abstand zwischen Lenker und Sattel verringert und höher gebaut ist als der Standard-Vorbau, kann an allen Birdy-Modellen nachgerüstet werden. Das Birdy green hat diesen Vorbau serienmäß. alle ja
11/1996 Antrieb Die 7-fach Kettenschaltung wird durch die Sachs 3x7 abgelöst. Birdy blue ja
7/1996 Vorderradschwinge Das Faltscharnierauge wird verstärkt (der 5 mm-Bolzen wird durch eine Schrauben-Hülsen-Kombination mit Nut-Nase-Prinzip ersetzt). alle ja
7/1996 Arretierung
des Hinterbaus
Die Seilschlaufe wird durch einen Kunststoffhaken ("Fish") ersetzt. alle ja
5/1996 neues Modell Das Birdy green kommt mit 4-Gang-Nabenschaltung und dem GLAD-Riemenantrieb (Segmentantrieb) von Thun auf den Markt. Birdy green nein
1996 Felgen, Schläuche Die bisher verwendeten Felgen von Cico werden durch Felgen von Alex ersetzt. Die alten Felgen hatten ein großes Ventilloch, dementsprechend kamen Schläuche mit Dunlop-Ventil zum Einsatz. Die Felgen von Alex haben kleine Ventillöcher für die französischen Sclaverand-Ventile. alle ja
1996 Steuerkopf Es kommt nun ein "upside down" montierter Ahead-Steuersatz zum Einsatz. Vorher war es ein in normaler Ausrichtung montierter Steuersatz mit Gewindegabel. Der Steuersatz arbeitet aber ohne die beim Ahead-Set üblichen Kralle und hat stattdessen einen einstellbaren Klemmkonus. Weil es sich nicht bewährt hat, wird bald die Kralle verwendet (s. oben). alle -
1996 Arretierung
des Hinterbaus
Die Seilschlaufe wird modifiziert und in der Mitte durch einen Schrumpfschlauch zusammengehalten. alle ja
1996 Kettenführung Der Kettenfangstift, der beim Falten des Rades das Abfallen der Kette vom Kettenblatt verhindert, wird neu eingeführt. alle nein
1996 Vorderradschwinge Die Vorderradschwinge wird nun durch einen kleinen Haken arretiert und nicht mehr nur geklemmt. alle ja
Wann? Betroffenes Bauteil Änderung Modell Umrüstbar?
11/1995 Hinterradschwinge Die Schwingenabstützung wird breiter dimensioniert, um eine höhere Stabilität und Steifigkeit zu gewährleisten. Außerdem wird die V-Strebe an der Kettenseite als Gusset ausgeführt. alle nein
11/1995 Vorbau Der Vorbau ist nicht mehr sandgestrahlt, sondern poliert. alle ja
11/1995 Vorbau-Faltscharnier Der Bolzen im Faltscharnier wird von 5 auf 6 mm vergrößert. Für die Schraube wird höherwertiges Material und ein Inbus- an Stelle des Kreuzschlitzkopfes verwendet, das Unterteil der Faltscharnierklemme wird verlängert. Die obere Faltscharnierplatte wird modifiziert. alle ja
11/1995 Gabel/Vorderradbremse Der Bremskörperwinkel wird optimiert. Das Bremskabel wird nun im Bogen von unten an die Bremse geführt, um den Faltvorgang zu erleichtern. Die Vorderradschwinge wird mit einem Haken arretiert (bisher wurde die Feder nur auf ein Elastomer geklemmt). alle -

 

Zur Orientierung findet Ihr hier auch noch alte Birdy-Kataloge und -Anleitungen.

 

Zurück zum Anfang




© 2002 - letzte Aktualisierung: 05.12.2016
birdy-freunde.de

www.birdy-freunde.de/changelog/index.html - ausgedruckt am 22.06.2017