Logo birdy-freunde

 

| Das Birdy | Das individuelle Birdy |
| Impressum | Sitemap |

 

www.birdy-freunde.de/birdy/birdy2015.html - ausgedruckt am 13.12.2017

Das Birdy der 3. Generation

Birdy speed gefaltet

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bringt Riese & Müller die dritte Generation des Birdy an den Start. Ein gibt ein vereinfachtes Modellkonzept und ein neues Farbkonzept. Am 27. Juni startet die europaweite Markteinführung.

Die Änderungen liegen im Detail uns fallen nicht sofort ins Auge. Das bewährte Grundkonzept bleibt jedoch erhalten. Insgesamt sind laut Hersteller rund 100 Veränderungen vorgenommen worden. Eine optimierte Geometrie, samt dem neuen, sehr steifen Faltvorbau, sorgt für wesentlich verbesserte Lenkeigenschaften. Die Schwingen für Hinter- und Vorderrad erhalten ein besser an den Hauptrahmen angepasstes Design. Serienmäßig sind jetzt bei allen Modellen hydraulische Scheibenbremsen.

Der durch ein großvolumiges Steuerrohr verbesserte Hauptrahmen bringt in Kombination mit dem neuen, steiferen Faltvorbau und dem neu gestalteten Faltscharnierhebel ein insgesamt steiferes Faltrad mit verbesserten Fahreigenschaften. Ab sofort kommen leichte Hollowtech-Kurbeln mit entsprechenden Tretlagern zum Einsatz. Eine effektivere Lösung gibt es nun auch für die Kettenführung. Der völlig neue, mit einem Federmechanismus versehene Kettenspanner verhindert sicher das Abspringen der Kette während des Faltens.

Der neue Vorbau

Beim Gepäckträger sind nun (wieder) zwei Rollen an der hinteren Kante angeordnet. Das Birdy rollt im gefalteten Zustand so nun nicht mehr quer, sondern längs. Die Beleuchtung, die bei drei der vier Modelle nun serienmäßig ist, stammt von Supernova: Ein für das Birdy entwickelter Nabendynamo mit Bremsscheibenaufnahme auf der rechten Seite, der E3-Scheinwerfer ein modifiziertes Supernova taillight.

Das Supernova Taillight

Es gibt nun vier sehr gut ausgestattete Modelle mit vielen Optionen, mit denen das Birdy individualisiert und mit Farbakzenten ausgestattet werden kann: Man kombiniert vier Rahmenfarben mit farbigen Griffen und Pedalen. Wem das noch nicht reicht, greift zu den beiligenden farbigen Aufklebern mit dem Birdy-Schriftzug.

Die Griffe

Die neuen Rahmenfarben sind: Graphitschwarz matt, Schneeweiß, Limette und Cyan.
Griffe und Pedale gibt es jeweils in Schwarz, Weiß, Limette, Rot, Orange und Violett.

Die Griffe

Die neuen Modelle:

  • Birdy city (Shimano 8-Gang-Nabenschaltung, Freilauf, Scheibenbremsen, Schutzbleche, Seitenständer, Beleuchtung, Reifen Big Apple, Euro 2.299.-)
  • Birdy dualdrive (24-Gang SRAM DualDrive Premium, Scheibenbremsen, Schutzbleche, Seitenständer, Beleuchtung, Reifen Big Apple, Euro 2.399.-)
  • Birdy speed (9-Gang Shimano Ultegra, Scheibenbremsen, Schutzbleche, Seitenständer, Faltreifen Marathon Racer, Euro 2.199.-)
  • Birdy rohloff (14-Gang-Rohloff, Scheibenbremsen, Schutzbleche, Seitenständer, Beleuchtung, Reifen Big Apple, Euro 3.499.-)

Das World Birdy wird unverändert angeboten. Neu ist, dass das World Birdy comfort ab sofort mit einer 8-Gang-Nabenschaltung ausgestattet ist.

  • World Birdy comfort (8-Gang Shimano Nexus, Freilauf, V-Brakes, Schutzbleche, Gepäckträger, Beleuchtung, Seitenständer, Vorbau Komfort, World-Birdy-Rahmen, weiß, Euro 1599.-)
  • World Birdy sport (8-Gang Shimano Kettenschaltung, V-Brakes, Schutzbleche, Seitenständer, Vorbau Sport, World-Birdy-Rahmen, schwarz matt, Euro 1299.-)
Der neue Ständer

Das neue Birdy ist ab dem 27. Juni 2015 lieferbar. Details können in der Presseinfo nachgelesen werden.

 

Zurück zum Anfang




© 2015 - letzte Aktualisierung: 07.06.2015
birdy-freunde.de

www.birdy-freunde.de/birdy/birdy2015.html - ausgedruckt am 13.12.2017